Instrumentenpanel Check – Prüfsystem by L&_P GmbH

Die Prüfsysteme sind als eigenständige, funktionsfähige Systeme aufgebaut. Die Baugruppen ( z.B. Innentüren; i-Tafeln; Stoßfänger; Seitenteile …) werden je nach Anwendung mit der Sichtseite ( A-Seite ) nach unten oder oben manuell in die konturgenauen Aufnahmen eingelegt. Ein aufgeklebter Broadcastcode wird Mittels Scanner gelesen und der für diese Baugruppenvariante hinterlegte Prüfablauf wird gestartet. Die Baugruppe fährt dann in die visuellen Prüfstation(en) und wird dort geprüft.

Nach Prüfungsabschluss fährt die Baugruppe zur Entnahmestation und die Ergebnisse werden zusammengestellt und angezeigt. Bei einer i.O. Prüfung wird eine „Grüne Meldung“ ausgegeben und der Bediener kann die Baugruppe entnehmen. Bei einer n.i.O. Prüfung werden die Fehler angezeigt, zusätzlich wird eine „rote Meldung“ ausgegeben und die weitere Vorgehensweise bestimmt der Bediener. Die Bedienung und Beobachtung der Gesamtanlage erfolgt über TFT Monitor(e) an der Einlege-/ und/oder Entnahmeseite. Durch den Einsatz unserer Prüfsysteme sollte die manuelle Prüftätigkeit bis zu ca. 100% entfallen.

Die Bedienung des Prüfsystems erfolgt über TFT Touchscreen Bildschirme auf der Einlege- / und/oder Entnahmeseite. Die Beschriftung der Oberfläche ist in Deutsch und verfügt über eine Sprachumschaltung. Hierbei werden nur die sichtbaren Oberflächenbeschriftungen angepasst. Die Bedienung ist leicht verständlich und leicht durchführbar. Die Bedienoberflächen können mit Ihnen im Einzelnen besprochen und an unsere Standartausführungen angepasst werden.

Zur Einrichtung der einzelnen Baugruppen kommt eine benutzerfreundliche Bedieneroberfläche zum Einsatz, die die Konfiguration ohne besondere Bildverarbeitungskenntnisse ermöglicht.

Das Prüfsystem unterstützt durch eine Typenverwaltung den Werker ( wenn nötig ) interaktiv beim Einrichten auf einen neuen Prüfling. Die Anwendersoftware ist so aufgebaut, dass nach Einlegen der Baugruppe zuerst der Broadcastcode eingelesen wird, durch den die Baugruppenvariante bestimmt ist. Anhand dieser Information baut die Anwendersoftware dann den Prüfablauf mit den hinterlegten Parametern selbsttätig auf und startet die Prüfroutine. Alle hinterlegten Werte werden ermittelt und diese nach Ablauf in eine Datei abgelegt. Die Datenanbindung über ein Traceabilitysystem ist möglich.

Video: L&_P GmbH Instrumentenpanel Check-System im Praxiseinsatz.